Sportwetten: Die Österreicher schaffen ja doch was

Was für ein Spiel das wieder war. Und wenn Sie auf dieses Spiel nicht gewettet haben, dann haben Sie auch einen absolut sicheren Tipp verpasst.

TOP 3 Anbieter - (Aktualisiert: 10.12.2018)


 
betsson

 
Wettbonus
80€

 
Jetzt Wetten!

 
tipico

 
Wettbonus
100€

 
Jetzt Wetten!

 
888sport

 
Wettbonus
200€

 
Jetzt Wetten!

Auch die Quote für das Spiel Red Bull Salzburg gegen den RB Leipzig in der Europa League war eigentlich fast schon zu gut um wahr zu sein.

Dennoch hat es auch fast schon zu viel Spaß gemacht, das Spiel zu sehen.

Es soll ja auch Menschen geben, die sich gar nicht für das Wettgeschäft und für Fußball interessieren. Dieser Umstand ist eigentlich sehr interessant, denn wo sonst kann man Spiel, Spaß und Gewinne noch besser koordinieren als beim internationalen Wettgeschäft auf Spiele.

Sie mögen vielleicht nicht an Fußball interessiert sein, aber dann wählen Sie eben Volleyball oder Schach aus. Die Möglichkeiten bestimmen demnach auch den ultimativen Wetteinsatz.

Warten wir das Rückspiel ab

Dabei ist Kreativität und Innovationsgeist gefragt. Bei beiden Komponenten können auch sinnhaftig unterschiedliche Parameter gesetzt werden. Wie dem auch sei, vielleicht kommen auch die ganz Unbelehrbaren noch eines Tages drauf, dass die Börse nicht das ultimative Highlight bei Gewinnen und Spaß kombinieren kann, sondern viel eher der Sport das Maß aller Dinge in der Freizeit ist. Buchmacher bzw. Wettanbieter Noch dazu sind die Quoten gut und die Gewinne heiß. Das Spiel zwischen Red Bull Salzburg und dem de facto Stadtrivalen aus Leipzig war jedenfalls eine große Erleichterung zu entnehmen. Auch die erhitzten Gemüter zeugten von der angspannten Lage.

Im Spiel selbst ging es sehr heiß her, denn man glaubte etwa bis zur Minute 70, dass die Salzburger den Sieg schon in der Tasche hatten. Wer zu diesem Zeitpunkt eine besondere Wetten angeboten hatte, der war vielleicht noch mit einem kleinen Schimmer an Hoffnung besetzt, der sich am Ende jedoch ebenso nicht auszahlen durfte.

Das ist eben Fußball und diese Aktionen machen den Sport auch so schön.

Red Bull Salzburg hat nämlich aber der Minute 70 einen Schwächeanfall erlebt und de facto auch das Spiel aus der Hand gegeben. Man könnte schon fast an die WM im Jahre 2014 erinnert worden sein, wo sich die deutsche Mannschaft den WM Sieg holte und im Spiel gegen Brasilien einer entmachteten brasilianischen Mannschaft gegenüberstand. Hier war es aber in Leipzig so, dass man ja noch zwei Tore bekam und zittern musste, das Zepter noch völlig aus der Hand zu geben. Zum Glück für Salzburg schoss das Team aber nun doch noch den Treffer zur alles entscheidenden Führung. Man darf also schon auf die nächsten Spiele gespannt sein.